... der erste Tag vom Rest meines Lebens


Nun also auch ein Blog-Eintrag. Ich suche immer neue Herausforderungen und Erfahrungen vor allem mit diesem Medium. Meine homepage hatte ich schon fast vergessen, nie etwas geändert. Mir kommt die Zeit, meine Lebenszeit viel zu kostbar dafür vor. aber ich weiss ja doch auch, dass die Kommunikationsformen sich langsam in all den elektronischen Feldern konsolidieren. Diese Kommunikation gehört doch dazu - wie längstens Computer und smartphone. Ich wollte ohne diese Fenster und Türen in die Welt nicht mehr leben. Es sei denn, ich erlebe noch eine weitere Entwicklung: das Leben als Eremitin. An einem Aspekt in diese Richtung 'arbeite' ich seit einiger Zeit: Das, was die Welt und das Leben und die Natur und die Kunst mir anbietet, AUCH für mich alleine geniessen zu lernen. Noch verbinde ich eher soziale Ereignisse mit den Genussmöglichkeiten. Also eigentlich den doppelten Genuss, eine vertiefte Erfahrung von Innen und Aussen. Es gibt etwas, was für den Solo-Genuss spricht: Die Erfahrungen in Kultur und Natur werden in der Gruppe zu oft zerredet, so dass nur die Oberfläche zu betrachten bleibt.


Recent Posts

Archive

Follow Us

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Twitter Icon
  • Grey LinkedIn Icon